Bauermühle

Aus Geschichtsseite Lauta
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auch als Bauernmühle bezeichnet.

Vorwerk, das aus einem Wassermühlengrundstück und mindestens einem Bauerngehöft bestand und vor der Entstehung der Industriegemeinde existierte. Verwaltungsmässig gehörte es vor 1920 zum Dorf Lauta.

Der das Wasser aus dem Schleichgraben für den Betrieb der Mühle führende Schleichgraben wurde mit der Anlage des heutigen Stadtparks in denselben integriert. Ob die Wassermühle zu diesem Zeitpunkt noch in Betrieb war, ist nicht bekannt.

Am südöstlichen Rand des Vorwerks wurden in Verbindung mit der Anlage des Parks weitere Gebäude errichtet. Eine Baracke diente von 1953 bis 1972 als Heimstatt für die Station Junger Naturforscher und Techniker.


Forschungsfragen

  • Wurde die Geschichte der Bauermühle schriftlich dokumentiert? Wo sind diese Arbeit bzw. Arbeiten zu finden?
  • Seit wann existierte die Bauermühle und wer waren die Eigentümer? Wann wurde der Mühlenbetrieb eingestellt?
  • Existierte die Baracke der Station Junger Techniker und Naturforscher bereits vor 1945? Wenn ja, welchen Zwecken diente sie?